Kontakt      Impressum

O wie Online sicher im Netz

„Im Netz achtet Ihr Kind auf alles. Achten Sie auf ihr Kind.“

Mit diesem Werbeslogan macht die Aktion „sicher-online-gehen“ – eine Initiative von Bund, Ländern und der Wirtschaft – auf die Bedeutsamkeit eines Jugendschutzprogramms aufmerksam.

https://www.youtube.com/watch?v=za8VnGYAXBA

Veröffentlicht am 24.09.2012

Mit der Initiative „sicher online gehen" setzen sich Bund, Länder und Wirtschaft für einen besseren Schutz von Kindern im Internet ein. Die Initiative will Eltern für Risiken im Netz sensibilisieren, bei der Medienerziehung ihrer Kinder unterstützen und über technische Schutzlösungen informieren. Alle Partner leisten ihren Beitrag, um einen sicheren Surfraum zu entwickeln und die Wirksamkeit anerkannter Jugendschutzprogramme zu fördern.

Im Netz gibt es viele Kinderseiten, die besonders gut auf die Sicherheit im Internet achten. Wie schnell ist es aber passiert, dass bei einem zweideutigen Suchbegriff oder oft auch durch Zufall Seiten und Bilder auftauchen, die für Kinder absolut ungeeignet sind. Mit entsprechenden Sicherheitseinstellungen und einem Schutzprogramm kann man dies vermeiden. Nun halten viele die Verwendung einer Schutzsoftware für wichtig, haben sie aber nicht installiert, da es ihnen undurchsichtig und kompliziert erscheint. Auf den unten aufgeführten Internetseiten können Eltern in nur wenigen Schritten ein kostenloses, geprüftes Programm downloaden und installieren. Außerdem finden stehen hier zwei Dokumente zur Installation und zum richtigen Umgang mit dem Programm zur Verfügung, welche uns dankenswerterweise von Katharina Spirk und Karoline Obermeier, Studentinnen der Universität Regensburg, bereitgestellt wurden:

Installation der Software

Arbeiten mit der Software

Weiterführende Links für Informationen und Downloads:

Jugendschutzprogramm
http://www.jugendschutzprogramm.de

Sicher online gehen
http://www.sicher-online-gehen.de