Kontakt      Impressum

Aktionen und Projekte

Abschied von der GSO

Am letzten Schultag hieß es Abschied nehmen. Zum einen wurden unsere drei 4. Klassen verabschiedet, zum anderen Frau Tschepe, die nach der 2. Lehramtsprüfung nach Oberbayern versetzt wird. Auch mussten wir von  unserem  Hausmeister Herrn  Süßbauer verabschieden, der 16 Jahre an der Schule tätig war.

Wir wünschne alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

 

Fabelwesen als Kunstprojekt

Künstlerin und Keramikerin Katalin Bereczki-Kossack besuchte uns in den letzten Schulwochen und baute mit den drei 4. Klassen je eine Skulptur in Kindesgröße auf. Möglich wurde dieses Projekt durch die Aktion "Kunst in der Grundschule", das die Regierung von Niederbayern ausgeschrieben hatte. Die Grundschule Offenstetten gehörte zu den Schulen, die glücklicherweise dafür den Zuschlag erhalten hatten.

> mehr lesen

 

Lesenacht der 2.Klassen

Kurz vor Ende des Schuljahres stand für alle Kinder der 2. Klassen noch ein tolles Ereignis an: eine Lesenacht. Bepakkt mit Schlafsäcken, Isomatten und vielem mehr kamen die Kinder am Abend zur Schule. Von der WM inspiriert stand die Nacht ganz unter dem Motto "1 : 0 für die Fußballfreunde.

> mehr lesen

 

 

Führerschein für gesunde Ernährung

In sechs aufeinanderfolgenden Unterrichtseinheiten wurden unsere Drittklässler im Juli fit gemacht in Sachen Ernährung. Frau Maierhofer, Bäuerin aus dem Landkreis, führte die Kinder durch verschiedene Aufgaben. Angefangen mit der Ernährungspyramide über das richtige Händewaschen bis hin zum Zubereiten von Speisen wie Kräuterquark oder Gemüsesticks wurde den Schülerinnen und Schülern ein grundlegendes Verständnis zum Thema "gesunde Ernährung" näher gebracht.

> mehr lesen

 

Kreisfußballturnier

Mit einem Achtungserfolg schloss die Klasse 3B das Kreis-Fußballturnier der Grundschulen in Saal ab. Als einzige 3. Klasse im ansonsten nur von Viertklässlern besetzen Teilnehmerfeld erreichte unser Team unter zehn Mannschaften den 4. Platz.

> mehr lesen

 

 

Schulhausrallye

Endlich war es so weit: Die Vorschulkinder kamen zu Besuch in die ersten Klassen, um die Schule genauer kennen zu lernen. Nach einer kurzen Begrüßung wurden Teams aus Schul- und Kindergartenkind gebildet. Dann ging es auch schon los! Zusammen erkundeten die Kinder das Schulgebäude, den Pausenhof und natürlich auch die Turnhalle. Überall gab es Neues zu entdecken. Viel zu schnell verging die Zeit und nach einer gemeinsamen Brotzeit machten sich die Kindergartenkinder wieder auf den Heimweg. Aber eines steht fest: Wir freuen uns schon sehr, sie im September in der Grundschule Offenstetten begrüßen zu dürfen!

Besuch von der Realschule

Am 8. Juli wartete ein spannender Schultag auf die Klassen 1a und 3a. Es kam Besuch, nämlich die PaUcation-Klasse aus der Realschule Abensberg. Die Jugendlichen unterstützten die Grundschüler bei der Erstellung verschiedener Projekte mit Hilfe der iPads.

> mehr lesen

 

Bronzemedaille bei den Waldjugendspielen

 Für eine besondere Leistung bei den Waldjugendspielen 2014 wurde die Klasse 3b am 14.07.2014 geehrt. Die Schülerinnen und Schüler durften dazu zusammen mit ihren Lehrern Frau Brandl und Herrn Mayer zur Preisverleihung an die Grund-schule Sandsbach fahren und dort voll Stolz den 3. Preis entgegen nehmen. Neuer amtierender „Waldmeister“ wurde die 3. Klasse der Grundschule Sandsbach, während sich die Grundschule Neustadt über einen erfolgreichen zweiten Platz freute. Den Ehrenpreis erhielt in diesem Jahr die Eduard-Staudt-Schule Thaldorf.

Ein alljährliches Highlight für die 3.Klassen

Die Klassen 3a und 3b treten am Donnerstag, den 03. Juli wieder zu den alljährlichen Waldjugendspielen im Waldgebiet Frauenhäusl an. Von den Forstpaten erwartet geht es auch sofort los. Viele Stationen in Sachen Geschicklichkeit, Schnelligkeit aber auch Wissen zum Thema Wald erwarten die Schülerinnen und Schüler. Aber auch auf dem Weg durch den Wald erfahren sie von den Försterinnen Vieles über Tiere und Pflanzen des Waldes.

> mehr lesen

„historisch-lebendig-anders: Der Gillamoos“

Ein kleines Buch aus handgeschöpftem Papier, mit kurzen Ausschnitten aus der Gillamoosgeschichte und mittelalterlichen Zierbuchstaben fertigten im vergangenen Schuljahr die 3. Klassen für einen Schulwettbewerb an und wurden dafür am 3. Juli 2014 mit dem 1. Platz geehrt.  Zusätzlich zum Geldgewinn von 500 € durften sich die SchülerInnen über Freikarten für das Museum und für das Freibad Abensberg freuen. Der Jubel war riesig, als der Museumsleiter Herr Hammerl und der Gebietsdirektor der Sparkasse Abensberg Herr Handschuh die Siegerehrung vornahmen.

 

Unser Sportfest

Bei gutem Wetter eröffnete Frau Stegbauer unser Sportfest mit dem Schullied „Hier bin ich gern“. Nach einer Begrüßungsrede von Frau Köppl, in der Sie an den Teamgeist und an die Fairness der Schüler appellierte, begann das gemeinsame Aufwärmpro- gramm. Frau Auth motivierte dabei die Kinder besonders mit einem Tanz zum aktuellen Fußball-WM-Song. Dann endlich begann der Dreikampf: Lauf, Sprung und Wurf. Zwischendurch lockte eine gesunde abwechslungsreiche Sportlerbrotzeit, die der Elternbeirat für die sportlichen Schüler zubereitet hatte. Die Jahrgangsbesten der dritten und vierten Klassen fahren am 8. Juli ins Kreissportfest nach Kelheim.  

Alles Müller, oder was?

Vom 24. Juni bis zum 26. Juni fand unser alljährliches Fußballturnier statt. Alle dritten und vierten Klassen kämpften dabei um den begehrten Schulmeistertitel. Mit lautstarker Unterstützung vom Spielfeldrand, taktischen Anweisungen von Mitschülern pfiffen Herr Mayer und Herr Süßbauer als Schiedsrichter unparteiisch die einzelnen Spiele. Alle Klassen spielten mit hohem Einsatz und viel Begeisterung. Letztlich konnte sich die Klasse 3b durchsetzen und fährt nun als erster Sieger am 17. Juli zum Kreisfußballturnier nach Saal, um unsere Schule zu vertreten.

Schnitzeljagd in der Buchhandlung

Zum Welttag des Buches besuchten die SchülerInnen der 4. Klassen die Buchhandlung Nagel im Abensberger Einkaufszentrum.  

Zunächst führte die Buchhandlungsinhaberin Frau Nagel die Kinder kurz in ihren Berufs- und Arbeitsbereich ein und nahm zu vielen Fragen Stellung. Anschließend gingen die Kinder auf „Schnitzeljagd“, um ein abenteuerliches Buch  und einen kleinen Preis zu gewinnen. Unter allen richtigen Lösungen gab es noch einmal fünf weitere Sachpreise. Natürlich wurde auch kräftig in den Büchern des Geschäfts gestöbert und gelesen.

 

„Du darfst heute die Wiese probieren!“

Mit diesen Worten empfing uns die nette Radula-Mitarbeiterin zu unserer Wiesenerkundung am Dienstag, dem 1. Juli.

„Wie soll denn das gehen?“, dachten sich viele der Schüler und die Neugier war groß. Zunächst ging es von der Schule zur nahegelegenen Wiese. Unterwegs erfuhren wir viel über die Wiesenpflanzen und die Entstehung ihrer Namen.

> mehr lesen

Besuch im Lernlabor

Spannung lag in der Luft, als sich die Klasse 1a am Mittwoch, den 25. Juni, auf den Weg in die Regensburger Universität machte.

Im Lernlabor des naturwissenschaftlichen Bereichs angekommen, durften die Schüler und Schülerinnen in Kleingruppen faszinierende Experimente durchführen. Dabei erfuhren sie viel Wissenswertes rund ums Thema Luft. Sogar ein selbstgebauter Heißluftballon wurde steigen gelassen. Der Besuch der Universität wird sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben.

> mehr lesen

 

Eine spannende Projektwoche

In der Woche vor den Pfingstferien erwartete die Schüler und Schülerinnen eine Vielzahl von Angeboten zum Thema „Mediengeschichte“. Die ganze Woche durften sie verschiedenste Workshops besuchen oder sich von Museumsexperten in die Geschichte der Medien entführen lassen. Neben einem Kinotag im Roxy Kino Abensberg waren auch noch diverse Stationen zum kreativen Austoben im Schulhaus aufgebaut.

> mehr lesen 

> zum Film

 

Ton ab!

Nach der Uraufführung unseres Schullied "Hier bin ich gern" im März, fand am Dienstag, den 27.Mai die Aufnahme des Liedes statt. Ausgestattet mit diversem technischem Equipment zeichnete der Musiker Robert "Hubi" Hofmann das Lied begleitet von einer kleinen Band auf: Moriz Damjantschitsch, Drums - Florian Braun, Guitar - Barbara Stegbauer, Piano sowie 22 Kinder aus der GSO.

> mehr lesen

Schneidezahn, Eckzahn oder Backenzahn?

Bei den ersten Klassen dreht sich momentan alles ums Thema „Zähne“.  Deshalb kam am Donnerstag, den 22.Mai, der Zahnarzt zu Besuch. Herr Doktor Heinrich aus Abensberg erklärte uns Wissenswertes rund ums Thema Zahngesundheit. Auch das richtige Zähneputzen wurde fleißig am Modell geübt.

> mehr lesen

„Ich habe mein eigenes T-Shirt gestaltet!“

Skater, galoppierende Pferde oder eine ganze freie Kreation? Die Schüler der 4.Klassen gestalteten ihre T-Shirts mit der Airbrush Technik und zeigten auch beim Kartonmodellbau Geschick. Herr Lindner von der „Interessengemeinschaft Modellbau Hallertau e.V.“ machte die Schüler an zwei Tagen mit der Airbrush Technik und dem Kartonmodellbau vertraut. Mit Einfallsreichtum und Begeisterung werkelten die Kinder an ihren Ideen und waren sehr stolz auf ihre Ergebnisse.

 

Abschlussausflug der Klasse 2 c und der GS 2

Leider endet die Kooperation zwischen den beiden Klassen mit Ende des Schuljahres. Deshalb fuhren wir gemeinsam nach Straubing in den Tierpark.

Nach einem gemeinsamen Rundgang machten sich die Schüler gruppenweise auf den Weg oder verbrachten viel Zeit auf dem großen Spielplatz.
Schön war es und schade, dass unsere gemeinsame Zeit so schnell verging.

Gartenarbeit im Schulgarten der Cabrinischule

Mit der Naturpädagogin Frau Schlosser machten sich die Zweitklässler der Klasse 2c zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Wühr auf den Weg zur Cabrinischule, um ein Beet anzulegen. Unterstützt wurden sie dabei von ihrer Partnerklasse der Cabrinischule.

> mehr lesen

Auf den Spuren der Offenstettener Teil 2

Offenstetten aus einer anderen Perspektive kennen lernen - das durften die Drittklässler am Mittwoch, den 21.Mai. Herr Pfarrer Hammerer führte die Kinder rund um die Kirche und natürlich auch den Kirchturm hinauf. Stufe für Stufe stiegen sie empor, um die Kirchenglocken zu sehen und auch aus nächster Nähe zu hören. Außerdem erfuhren sie Vieles über Bau, Zerstörung und Wiederaufbau der Kirche sowie besondere Denkmäler und Gemälde.

> mehr lesen

Auf den Spuren der Offenstettener Teil 1

Was liegt näher als sich - passend zum neuen Thema im Heimat- und Sachunterricht "Ortsgeschichte" - einen Experten ins Klassenzimmer zu holen? Gesagt, getan. So wurde Herr Peter Hübl, der sich in besonderem Maße mit der Entstehungsgeschichte des Ortes Offenstetten beschäftigt und selbst als Lehrer tätig war, an die Grundschule eingeladen. In einem spannenden Vortrag erfuhren die Schüler nicht nur, weshalb die Straßennamen in Offenstetten solch besondere Namen tragen.

> mehr lesen

Endlich ist es so weit!

Am 12. Mai war es endlich soweit. Die Klasse 1a durfte von der Firma Online 20 ipads in Empfang nehmen. Darauf war das Programm zum Lernen der Schreibschrift auch schon installiert. Mit Feuereifer machten sich die Erstklässler an die Entdeckung des Füllers und des ipads.

> mehr lesen

Zeitschriften in der Schule

Seit den Osterferien  bieten frei Schulhaus gelieferte altersgerechte Zeitschriftenpakete den 3. bis 4.Klassen kostenlos aktuellen Lesestoff. Mit Zeitschriften wie „Geolino“, „Wendy“ oder „Mickey Mouse“ wird auf vielfältige Weise das Leseinteresse gefördert sowie eine häusliche Beschäftigung mit Lesestoff angeregt. Außerdem können die das Projekt begleitenden Unterrichtsmaterialien mit vielfältigen Anknüpfungspunkten im Rahmen der Medienerziehung eingesetzt werden.

> mehr lesen

Autorenlesung zum Welttag des Buches

Am Mittwoch, den 30. April fuhren die zweiten und dritten Kassen ins Einkaufszentrum nach Abensberg. Dort trafen sie die Münchner Autorin Charlotte Habersack, die aus ihrem ersten Band der Pippa-Pepperkorn-Reihe „Neu in der Klasse“ vorlas. Nach einer spannend-witzigen Lesung gab Frau Habersack Autogramme und unterhielt sich mit den Kindern. Kombiniert wurde der Ausflug mit einem Besuch in der Buchhandlung Nagel, deren Team die Autorenlesung organisierte.

> mehr lesen


Grundschule wird zum App-Entwickler

Mit dem Stiftehersteller Online aus Neumarkt erarbeitete die Grundschule Offenstetten eine Schreib-Lern-App für den Unterricht mit iPad und Co. In einer Reise um die Welt werden die Erstklässler sowohl mit dem iPad als auch mit dem Füller in die Welt der Schreibschrift eintauchen.

> mehr lesen

Nur eines ändert sich auch beim „digitalen“ Füller nicht: Mädchen im Alter von Paula greifen lieber zum rosafarbenen Schreibgerät.  Fotos: Weigert

Mhm ... lecker!

Waffelduft strömte durch das Schulhaus. Am Dienstag, den 25.3.2014 versuchte sich die Klasse 3a am Waffelbacken und probierte das im Unterricht erarbeitet Rezept aus. Nachdem die Kinder alle Zutaten nach Anleitung zu einem Teig verrührten, wurden knusprig braune Waffeln daraus gebacken.

> mehr lesen



Kooperationstreffen der Klasse 2c

Welche Arten von Behinderungen gibt es?
Mit dieser Frage beschäftigten wir uns in mehreren Kooperationstreffen.

> mehr lesen



Uraufführung unseres Schulliedes

Am 13. März fand in der Turnhalle die Uraufführung unseres Schulliedes "Hier bin ich gern" statt. Nachdem Frau Stegbauer das Lied komponiert und getextet hatte, übten je zwei Kinder jeder Klasse das Lied im Geheimen ein. Begleitet wurden sie von Frau Stegbauer am Keyboard, Herrn Mayer an der E-Gitarre und Herrn Damjantschitsch am Schlagzeug.

 

 


"Hip-Hip-Helau"

… ertönte es am letzten Schultag vor den Faschingsferien in unserer Turnhalle.  Gemeinsam mit Schülern und Kollegen der Cabrinischule führten die einzelnen Klassen, die AG Schulspiel und die AG Chor durch ein vielfältiges tierisches Faschingsprogramm.

 



Besuch vom Bayerischen Rundfunk

Am 24. Februar war der Bayerische Rundfunk zu Besuch an unserer Schule. Herr Wartusch von B5 recherchiert derzeit für einen Beitrag über „Quotenmänner an der Grundschule“. Dazu interviewte er Herrn Mayer, der in Kürze seine Ausbildung als Grundschullehrer abschließen wird. Außerdem kommen in diesem Beitrag Schüler und Eltern zu Wort. Besonders interessant und spannend war es für die Kinder der AG „Bewegte Bilder“, als Herr Wartusch seine professionellen Aufnahmegeräte vorstellte und erklärte.

Als voraussichtlicher Sendetermin für diese Reportage auf B5 aktuell ist der letzte Sonntag im März geplant.

 

Steinzeit im Klassenzimmer

Am 14. Februar durften die Schüler der vierten Klassen die Steinzeit live im Klassenzimmer erleben. Herr Hammerl, der Museumsleiter vom Herzogskasten in Abensberg unternahm mit den Kindern eine anschauliche Zeitreise durch die einzelnen Epochen dieser Zeit. Mit großem Interesse wurden die mitgebrachten Werkzeuge und Waffen bewundert. Zum Abschluss konnte sich jeder einen Feuerstein aus Arnhofen zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.





Videofilmseminar in Wildbad Kreuth

 Im Januar durfte eine Gruppe von Lehrern zum wiederholten Mal an einem Filmseminar unter Leitung von Herrn Thomas Kießling, Journalist beim bayerischen Fernsehen, teilnehmen. Ergebnis war eine kurze Filmsequenz, die am Ende des dreitägigen Seminars den anderen Kursteilnehmern vorgeführt wurde.

 



Schüler überwinden malend Grenzen

 Für den Jahreskalender haben Schüler aus Sabou und Offenstetten Bilder zu zwölf ausgewählten Themen gemalt.  Diese wurden in einem Kalender zusammengefasst und verkauft. Der Reinerlös geht an die Stiftung "Main dans la main", die ein Kranken-haus in Burkina-Faso unterstützt.






Schulspiel in der Adventszeit

Die Schüler der AG Schulspiel und Chor führten zwei Tage vor den Weihnachtsferien das Sockentheater "Wos duat denn der Ochs im Krippal drin?" auf.



Musikalische Winterträume

Am Donnerstag, den 12.12.2013, gegen 18.30 trafen die Kinder der Klasse 3a zusammen mit Eltern, Geschwistern und Verwandten, voll bepackt mit Isomatte, Schlafsack und sonstigem Übernachtungsequipment an der Schule ein. Nachdem die Nachtlager im Klassenzimmer vorbereitet waren, fanden sich um 19.00 Uhr alle in der oberen Aula zum offiziellen Beginn der „Nacht der Musik“ – dem weihnachtlichen Klassenkonzert - ein.

> mehr lesen

 

 

Der Nikolaus klopft auch heuer an

In diesem Schuljahr überraschte der Nikolaus alle Klassen mit einem besonderen Geschenk im Sack. Neben Nüssen und Äpfeln erhielt jede Klasse ein Geschichtenbuch zum Vorlesen. In den ersten Klassen hatte er sogar in die Säckchen für jedes Kind ein kleines Büchlein gelegt und ein Passwort. Damit machte der Nikolaus es möglich, dass nun auch die Erstklässler zu den fleißigen Lesekindern der Schule gehören, die mit ihrem Passwort Antolin benützen dürfen.

 

Fall gelöst

Anhand spannender Detektivgeschichten wurde am 15. November 2013 der Schulsieger im Vorlesewettbewerb der vierten Klassen ermittelt. Paul setzte sich vor einem fast sechzig Schüler starken Publikum gegen seine Mitstreiter aus den drei vierten Klassen durch. Es war eine knappe Entscheidung, denn alle Vorleser trugen ihre Lesetexte sehr deutlich und spannend vor. Die Detektivfälle waren schnell gelöst, die Siegerermittlung war der „schwierigste Fall“.

 

Wir werden Lesepaten

Am 4.11. war es endlich soweit: die Klassen 1a und 3a begannen ihre Lesepatenschaft. Aufgeregt wurden die Schüler der dritten Klasse in der ersten Klasse empfangen. Nun erklärten die Lehrerinnen Frau Stegbauer und Frau Wiedorfer-Raith was eine Lesepatenschaft eigentlich ist. Jedes Schulkind bekam einen Paten aus der anderen Klasse zugeteilt, mit dem es von nun an jeden Montag lesen darf. Eifrig wurden die Patenausweise gemeinsam ausgefüllt.

 

 

 

"Lust auf Natur?"

Passend zum Herbstthema im Heimat- und Sachunterricht "Lebensraum Wald" fand im Einkaufszentrum in Abensberg über zwei Etagen verteilt eine Ausstellung zum Thema "Lust auf Natur? Entdecke den Wald" statt.  So machten die Klassen 3a und 3b die Einkaufsstraßen in kurzer Zeit zum Klassenzimmer. Mit vielen Sinnen konnten die Schülerinnen und Schüler der dritten Jahrgangsstufen den Wald auf "engem Raum" erfahren.

 

Heckentag mit Radula

An einem nebligen Oktobertag erkundigten die 2. Klassen mit dem Naturerlebnisteam Radula die Hecke. Die Kinder lernten die verschiedenen Heckensträucher wie Eberesche, Liguster, Vogelbeere, Weiß- und Schwarzdorn sowie die Haselnuss kennen und durften in der Pause selbstgemachten Hagebutten-Blaubeertee sowie Holunder- und Hagebuttenmarmeladenbrote verkosten.

 

 
 

Sinnesparcour der 2. Klassen

Die Schüler und Schülerinnen der 2. Klassen durften am 08.10.2013 am Edeka Sinnesparcours teilnehmen. An verschiedenen Stationen erfuhren die Kinder von Mitarbeitern der Edeka Handelsgesellschaft Südbayern mbH Vieles rund um das Thema „Gesunde Ernährung“. Unter dem Motto „mit allen Sinnen“ erschmeckten die Kinder mit geschlossenen Augen unterschiedliche Lebensmittel und stellten sich selbst in der Pause ihr Lieblingsmüsli zusammen.

 

 

Kennst du dich mit der Hecke aus?

3. Kooperationstreffen der Klasse 2c

Frau Schlosser hatte wieder einen abwechslungsreichen Vormittag für uns vorbereitet: Früchte suchen, Marmelade und Tee probieren, Igelchen - mit heißem Wasser gefüllt - ein warmes Nestchen bauen, Memory mit Naturmaterialen spielen und vieles mehr.




Bist du ein Obst- und Gemüsetester?

1. und 2.Kooperationstreffen der Klasse 2c

Während des ersten und zweiten Kooperationstreffen im neuen Schuljahr zwischen der Klasse 2c und der Klasse der Cabrinischule Offenstetten durften alle Kinder verschiedene Obst- und Gemüsesorten ertasten, fühlen, riechen und schmecken.

 

 

Begrüßung der Erstklässler

Mit einem Lied  begrüßen die 2. Klassen die Schulanfänger in der herbstlich geschmückten Turnhalle. Erwartungsvoll lauschen diese den Worten von Rektorin Liane Köppl. Einige Neuankömmlinge packen mit ihr zusammen eine Schultüte für „Lola“ und „Einstern“: Wachsmalkreiden, Radiergummi, Spitzer, eine Lupe und natürlich Schokolade und Gummibärchen dürfen nicht fehlen. Die beiden Klasslehrerinnen rufen ihre Schülerinnen und Schüler auf die Bühne und begleiten sie anschließend ins Klassenzimmer.